ZRM-Paarseminar

Gemeinsam auf Kurs kommen –
mit dem Zürcher Ressourcenmodell als Paar eine Vision entdecken

Das Zürcher Ressourcenmodell ist ein Selbstmanagementkonzept, das das Unbewusste und den Verstand genial miteinander in ein Boot holt, um an die Herzenswünsche ein Segel zu setzen. Für Einzelpersonen gibt es diesen effektiven und intensiven Selbstmanagementkurs schon seit vielen Jahren.
Nach einer aufwändigen Evaluationsphase bieten wir nun mit abwechslungsreichen und lustvollen Methoden den „ZRM-Paarkurs“ an und lassen damit eines unserer Herzensanliegen wahr werden. Wir möchten Paare dazu ermutigen, für ihre Liebe etwas zu investieren – lustvoll und präventiv sich selbst etwas Gutes tun.

Das Zürcher Ressourcenmodell hat seine Wurzeln in der Motivationspsychologie und in der Gehirnforschung. Es wurde Anfang der 90ziger Jahre von Dr. Maja Storch und Dr. Frank Krause an der Universität Zürich entwickelt. Zielführend bei diesem konsequent ressourcenorientierten Ansatz ist die Frage, welche Karriere Wünsche durchlaufen müssen, um tatsächlich zu Handlungen werden zu können. Oder kurz: Wie bekomme ich an meine Herzenswünsche einen Henkel?
Konkret bedeutet dies, dass im Seminarverlauf unter Einbeziehung der unbewussten und bewussten Anteile jede/r Partner/in herausfindet, was ihm/ihr in der aktuellen Paar-Lebenslage wichtig ist. Durch das Entwickeln eines gemeinsamen Paar-Mottoziels auf der Haltungsebene wird es möglich, mit neuer Motivationskraft gemeinsam auf Kurs zu kommen.

Es handelt sich um ein Paar-Selbstmanagement-Seminar, nicht um ein paartherapeutisches Angebot und richtet sich deshalb an Paare, die gerne zusammen sind und Lust haben, ihre Bedürfnisse und damit die gemeinsame Zukunftsgestaltung liebevoll in den Blick zu nehmen.

max. Gruppengröße: 12 Teilnehmende (also sechs Paare)

Die nächsten Termine für ZRM-Paarseminare finden Sie hier.

„Dieses Wochenende hat uns wieder daran erinnert, dass es gut ist, dass wir zusammengehören und dass wir Ressourcen haben, die im Alltag leicht untergehen. Bewusst eingesetzt beflügeln sie unsere Beziehung.“

Zitat einer Teilnehmerin des Paarseminares 3/2019